Muscheln vom Grill | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 Bewertungen, Durchschnitt: 4,27 Sterne von 5)

Muscheln vom Grill | Rezept

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 kg frische Miesmuscheln
  • 100 g zerlassene Butter
  • Saft einer Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 El Olivenöl
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

Vorgekochte Muscheln vom Grill

Egal ob Jakobsmuscheln, Austern oder Miesmuscheln, grundsätzlich eignen sich alle größeren Speisemuscheln für die Zubereitung am Grill. Nicht nur aber auch aus Kostengründen haben wir uns in diesem Rezept für klassische Miesmuscheln entschieden. Und wir bereiten sie geöffnet über Kohle zu, um noch mehr Raucharoma in das Muschelfleisch zu bekommen.

Wichtig ist, dass die Muscheln ganz frisch sind. Bei uns haben die Meeresfrüchte bis März ihre Hauptsaison, es gibt aber auch außerhalb der Saison frische Ware in Vakuum verpackt. Frische Muscheln riechen nach Meer und nach Algen.

Sollten frische (= lebende) Muscheln geöffnet sein, ist das noch kein Indiz für schlechte Ware, allerdings sollten sich diese Muscheln nach einen starken Klopfen auf die Tischplatte schließen. Falls sie das nicht tun, bitte unbedingt entsorgen. Gleiches gilt für Muscheln, die sich beim Kochen nicht öffnen, auch diese müssen aussortiert werden.

Muscheln vom Grill | Rezept

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Gesamtzeit: 25 Minuten

Portionen: 4 Portionen

Kalorien pro Portion: 0 - k.A.

Miesmuscheln offen über Holzkohle gegrillt sind eine tolle kulinarische Abwechslung und wecken sofort Erinnerungen an den letzten Strandurlaub. Toll!

Zutaten

  • 2 kg frische Miesmuscheln
  • 100 g zerlassene Butter
  • Saft einer Zitrone
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 El Olivenöl
  • Meersalz und frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

  • 1. Putzen Sie zuerst die Miesmuscheln mit einer Bürste unter kaltem fließendem Wasser. Sortieren Sie dabei alle Exemplare aus, deren Schale stark beschädigt oder schon geöffnet ist.
  • 2. 250 ml Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, Muscheln hinein geben und ca. 5 Minuten garen. Das Wasser abschütten. Alle ungeöffneten Muscheln wegwerfen.
  • 3. Für das Topping die Petersilie klein hacken, ebenso die Knoblauchzehen.
  • 4. Zerlasse Butter und frisch gepressten Saft einer Zitrone in eine Schüssel geben, Olivenöl, gehackten Knoblauch, Petersilie dazu geben und alles gut vermischen.
  • 5, Nun von den abgekühlten Muscheln die obere Schalenhälfte entfernen und wegwerfen, das Muschelfleisch in der unteren Schale belassen.
  • 6. Muschelhälften für 5 Minuten auf den Grillrost des vorgeheizten Holzkohlegrills legen. Dazu eignet sich eine Grillzange am besten.
  • 7. Dann die Muschelhälften mit dem Topping beträufeln und mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Mit geröstetem Weißbrot, frischen Baguette oder Ciabatta servieren.

15,00 €

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Rezept: Paella
– Rezept: Spaghetti vongole
– Rezept: Lauwarmer Oktopussalat
– Rezept: Miesmuscheln in Weißwein
– Rezept: Jakobsmuscheln im Speckmantel
– Fisch-Einkaufsratgeber: Fischkauf richtig gemacht
– Fisch & Meeresfrüchte | Rezepte

Das könnte Sie auch interessieren...