Markiert: Medizinlexikon

Lexikon: Medizinlexikon

Computertomografie

Medizinlexikon: Computertomografie

Die Computertomographie (Computertomografie, häufig auch nur als CT bezeichnet) ist ein röntgendiagnostisches Verfahren mit Computerunterstützung. Röntgenaufnahmen des Patienten werden aus unterschiedlichen Richtungen erstellt und zu einem dreidimensionalen Bild gebündelt („schnittbildgebendes Verfahren“). Es handelt sich...

Hyperlipidämie

Medizinlexikon: Hyperlipidämie

Unter dem Begiff Hyperlipidämie (oder auch häufig Hyperlipoporteinämie – HLP- genannt) versteht man eine erhöhte Konzentration des Cholesterins, der Triglyceride sowie der Lipoproteine mit Verschiebung des relativen Anteils der LDL- bzw. VLDL-Fraktion.

Hypertonie, Bluthochdruck

Medizinlexikon: Hypertonie

Die Mehrzahl aller Menschen in den westlichen Industrienationen entwickelt im Laufe ihres Lebens einen Bluthochdruck. In der Altersgruppe zwischen 25-34 Jahren haben 8%, bei den 60-74 jährigen über 60% einen erhöhten Blutdruck. Ein besonderes...

Arthroskopie

Medizinlexikon: Arthroskopie

Die Gelenkspiegelung (Arthroskopie) stellt einen der größten Fortschritte des letzten Jahrzehntes in der Erkennung und Behandlung von Gelenkschäden dar. Durch diesen risikoarmen Eingriff kann durch direkte Betrachtung des Gelenkinnenraumes der krankhafte Befund erkannt und...

Anästhesie

Medizinlexikon: Anästhesie

Anästhesie [griech.anästhissía – die Nicht-Empfindung], bezeichnet 1. den Zustand der Unempfindlichkeit des Nervensystems im weitesten Sinn; 2. das medizinische Verfahren zur Erzielung der Empfindungslosigkeit des Nervensystems, v.a. bei schmerzhaften Eingriffen.

Aneurysma

Medizinlexikon: Aneurysma

[griechisch], das Aneurysma Die Ausweitung, Verbreiterung Medizinisch: Ein Aneurysma bezeichnet eine Gefäßaussackung – unterschiedlicher Form und Größe – der arteriellen Gefässe, die überwiegend die Hauptschlagader betreffen. Man unterscheidet das echte Aneurysma (Aneurysma verum) vom...

Paraklinisch

Medizinlexikon: Paraklinisch

[gr], para (Vorsilbe) – neben, hinzu, darüber hinaus = über die üblichen, klinischen Maßnahmen hinausgehend Keine Sorge, wenn Ihr Arzt den Begriff „Paraklinisch“ verwendet: Es handelt sich hier lediglich um zu erbringende Untersuchungen die...

Pneumothorax

Medizinlexikon: Pneumothorax

griechisch: pneumo-= Luft- Atem- oder Lunge-, thorax=Brustkorb Pneumothorax: Wenn Luft in den Spalt zwischen Rippenfell und Lungenfell eindringt – sei es von außen durch Verletzung oder durch Platzen von Lungenbläschen – fällt die Lunge...