Tiroler Speckknödel | Rezept

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 Sterne von 5)

Tiroler Speckknödel

Zutaten (für 4 Portionen):

  • 6 alte Semmeln
  • 1/4 l Milch
  • 2 Eier, Salz
  • 125 g geräucherter, gewürfelter Speck
  • 5o g Butter
  • 1 kleine gehackte Zwiebel
  • 1 EL feingehackte Petersilie
  • Mehl nach Bedarf

Tiroler Speckknödel

1. Semmeln in kleine Würfel schneiden. Eier mit Milch und Salz verquirlen, über die Semmelwürfel gießen und 1/2 Stunde durchziehen lassen.

2. Dann die Speckwürfel beigeben, die in der Butter angeröstete Zwiebel, Petersilie und so viel Mehl untermischen ,dass ein nicht zu weicher Teig entsteht.

3. Aus der Masse 10 Knödel formen, diese in kochendes Salzwasser legen und etwa 15 Minuten leicht kochen lassen.

4. Mit grünem Salat oder Sauerkraut servieren.

Tipp: Scheiben dieser Knödel schmecken ausgezeichnet, wenn man sie in der Pfanne anbrät. Selbstverständlich passen die Knödel auch hervorragend als Beilage zu Schweinsbraten. Reste dieser Knödel lassen sich sehr gut einfrieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min.

Fotohinweis: sofern nicht extra anders angegeben, Fotocredit by Fotolia.com

Linktipps

– Rezept: Lauwarmer Krautstrudel
– Rezept: Sauerkraut-Kartfoffel-Auflauf
– Rezept: Gebratene Blunzn auf Vogerlsalat
– Rezept: wärmende Wintergemüsesuppe
– Rezept: Schweinebraten mit Rosmarin
– Rezept: rustikale Erdäpfelsuppe
– Rezept: Wiener Fiakergulasch mit Semmelknödel
– Rezept: Gefüllte Martinigans mit Rotkraut
– Rezept: Waldviertler Mohnknödel